SRA-Logo Bands Companies Records Personen Printmedia Feed Us (Feedback) Musiktank online vis.sra.at fempop.sra.at Kontakt
SEARCH ALL
 

...aber der Sound ist gut  

Siluh Records bringen einen Sampler mit ihren liebsten Ö-Bands raus und feiern mit Konzert heute im Rhiz

"...aber der Sound ist gut" antworten Clemens Band Denk im gleichnamigen Song auf diverse Vorwürfe, die sich DIY-Bands öfters anhören müssen. Was wie ein ironischer Kommentar auf die eigene musikalische Identität daherkommt kann aber auch - als Titel für einen neuen, sehr feinen Sampler verwendet - als Loblied auf die Tugenden des Selbermachens gehört werden. Denn eben diese DYI-Ethik verbindet die Bands auf der von Siluh Records zusammengestellten und veröffentlichten Compilation. Und ja, der Sound ist wirklich gut.

Obwohl diverse neuere und (ein bisschen) ältere Größen der österreichischen Independent-Szene (Ja, Panik, Voodoo Jürgens, bulbul, Sex Jams, etc.) vertreten sind, leuchtet die Doppelvinyl vor allem obskurere Ecken aus - und siehe da: Schätze wohin das Auge reicht.

Musikalisch eint die meisten vertretenen Bands die Gitarre als prominentes Sound-Feature, das wars dann aber auch schon. Vertretene Genres: LoFi-Slacker-Pop (Raccoon Rally), Shoegaze-Dreampop (Sluff), feminist Noise-Grunge (Aivery), oarger Stoner-Rock (Dead End Friends), Italo-Trashpop (Euroteuro), Honolulu-Surf-Pop (Tommy Moonshine), unterkühlter Post-Punk (Crystal Soda Cream, TENTS) - und noch vieles mehr. Geht sich aber alles gemeinsam aus, weil alles leiwand. Und überhaupt: eklektizistisches Pop-Zeitalter, auch bei den Alternativen.

Heute Donnerstag findet im Rhiz eine Release-Show statt, auf der einige vertretene Bands und eine extra zusammengestellte Coverband spielen werden. Der empfohlene Special-Deal ist natürlich Eintritt + Platte um 20 Euronen (für Konzert und Doppelvinyl? - geschenkt!). Infos hier.

gepostet am 01-12-2016 18:02:00, mehr Artikel von Marcus Krausgruber, mehr Artikel aus der Kategorie SRAtter