SRA-Logo Bands Companies Records Personen Printmedia Feed Us (Feedback) Musiktank online vis.sra.at fempop.sra.at Kontakt
SEARCH ALL
 

Festplattenabgabe  

Festplattenabgabe
Festplattenabgabe

Die novellierung des Urheberrechts steht ja schon länger im Raum. Anfang Juni wurde der Entwurf der Novelle veröffentlicht. Nun soll alles ganz schnell gehen: Beschluss im Juli, Inkrafttreten im Oktober. Parlamentarische Diskussion darüber soll es keine geben. In der Öffentlichkeit gehen die Wogen aber hoch. 

In der Kritik stehen die Initiative "Kunst hat Recht" als die treibende Lobby-Gruppierung hinter dem Gesetzesentwurf, die Verwertungsgesellschaften u.A. aufgrund ihres intransparenten Verteilungsschlüssels, sowie das Gesetz selbst, das im Streamingzeitalter als nicht zeitgemäß gilt. Das Lieblingsargument des Handels gegen die Festplattenabgabe: Dann kaufen österreichische Konsumenten ihre Datenträger lieber in Deutschland...

Gut gefallen hat mir der Userkommentar auf derStandard.at von Fabian Holzinger (a.k.a. Abby Lee Tee). Dieser geht insbesondere auf die Rolle der Verwertungsgesellschaften ein.

Gerne würde ich eure Meinung zum Gesetzesentwurf lesen, am besten über unsere Facebook Seite als Kommentar zum entsprechenden Artikel.

gepostet am 28-06-2015 18:39:50, mehr Artikel von Sebastian Parzer, mehr Artikel aus der Kategorie SRAtter